zum Inhalt springen
043 344 07 36 Kontakt

Die private Spitex an Ihrer Seite

Wir betreuen pflegebedürftige und ältere Menschen im Kanton Zürich, Aargau, Schwyz, Solothurn und im Kanton Luzern in ihrer vertrauten Umgebung – ihrem Zuhause, individuell und kompetent. 

Unterstützung anfordern
Pflegerin trocknet Patientin mit Handtuch ab
Pflegerin mit Patientin am Bett mit elektronischer Aufrichthilfe

24/7 erreichbar,

Krankenkassen anerkannt 

Wir übernehmen Grundpflege, allgemeine Betreuung sowie spezialisierte Pflege und stehen von 30 Minuten bis 24 Stunden Pflege zur Verfügung. 

Da unsere Auftraggeber die Pflegebedürftigen oder deren Angehörige sind, orientieren wir uns in erster Linie an den zu pflegenden Personen und nicht nur am effektiven Bedarf. Spitex Puls24 ist von allen Krankenkassen anerkannt und wir beraten Sie gerne rund um die Abrechnung von Leistungen. 

Unser Angebot:

Pflege

+ Betreuung

+ Hauswirtschaft

Freuen Sie sich auf mehr Lebensqualität und Unabhängigkeit in Ihrer gewohnten Umgebung

Pflegerin am Bett einer Patientin

Wir nehmen uns Zeit für Ihre persönlichen Bedürfnisse und gestalten Ihren Alltag angenehm und sicher. Dabei liegt es uns besonders am Herzen, dass sich immer dasselbe Team um Sie oder Ihre Angehörigen kümmert. So bleiben selbst intime Situationen möglichst angenehm.  

  • vertrauensvoll  
  • zuverlässig  
  • pünktlich  
Pfleger bringt einem Patienten im Bett einen Espresso

Zählen Sie auf uns! In jeder Lebenssituation  

Wir unterstützen Personen in jeder Lebenssituation, wann auch immer sie uns brauchen . 

Pflegeleistungen über Krankenkassen abrechnen    

Die Versicherungsdeckung in der Schweiz ist hervorragend. So werden 90 % der Kosten für ärztlich verordnete Pflegeleistungen übernommen, egal welche Versicherung Sie besitzen. Wir sind von allen Krankenkassen anerkannt und Ihre Selbstbeteiligung ist gering, allerdings je nach Kanton unterschiedlich. Zusätzliche Leistungen werden nach Tarifblatt berechnet.   

 

Zu den Tarifen
00_Logo-Krankenkasse-150px
Mitarbeiterin telefoniert mit Krankenkasse und hat Unterlagen des Patienten vor sich

Spezialisiert für diverse Krankheitsbilder 

Mehr anzeigen

Wir pflegen und betreuen in folgenden Kantonen

Kanton Aargau

Kanton Luzern

Kanton Solothurn

Kanton Schwyz

Kanton Zürich

05_Karte

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema Spitex

  • Der Begriff «Spitex» kommt nur im deutschschweizerischen Raum vor und ist eine Abkürzung für spitalexterne Hilfe und Pflege. Diese Form der ambulanten Pflege zu Hause ist einerseits kostengünstiger als die stationäre Pflege. Andererseits ist es natürlich für die gepflegten Personen viel angenehmer, möglichst lange in der vertrauten Umgebung zu bleiben und dort versorgt zu werden.
  • Spitex-Dienstleistungen werden in der Schweiz sowohl von öffentlich-rechtlichen Anbietern, von privaten Unternehmen sowie von selbstständigen Pflegefachpersonen angeboten.

    Die öffentlichen Spitex-Organisationen werden von den Gemeinden bzw. Kantonen beauftragt und auch finanziert. Sie haben einen Versorgungsauftrag und damit auch die Pflicht sicherzustellen, dass jeder Schweizer Bürger unabhängig von Wohnort, Alter und sozialer Schicht die benötigten Grundpflegeleistungen erhält. 

    Private Spitex-Organisationen erbringen ebenfalls notwendige Grundpflegeleistungen, aber auch flexiblere, vielseitigere und umfangreichere Dienstleistungen in den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft. Auftraggeber sind die Klienten selbst bzw. deren Angehörige. 

    Ausführliche Übersicht der privaten und öffentlichen Spitex-Organisationen

  • Egal, ob Sie sich für eine öffentliche oder private Spitex-Organisation entscheiden, die Kosten für Beratung, Grund- und Behandlungskosten werden mit rund 90 % von der Krankenkasse übernommen.

    Je nach Kanton muss der Patient einen Tagessatz von CHF 7.65 in Zürich und CHF 13.35 in Aargau selbst tragen. Je nach Franchise können weitere Kosten bis zum Erreichen der Franchise-Grenze hinzukommen.

    Alle Preise finden Sie unter Tarife. Bitte beachten Sie, dass wir Sie eingehend und ausführlich hinsichtlich der Kostenübernahme durch die Krankenkasse beraten.

    • hohe Qualitätsstandards  
    • Kosten gleich wie bei öffentlicher Spitex
    • flexibler und vielseitiger
    • Orientierung am Menschen und nicht am Bedarf
    • persönlicher durch Bezugspflege

    Wir haben die Vorteile der privaten Spitex zusammengefasst.

  • Neben der «klassischen» Spitex, bei der alters- oder unfallbedingt eine ambulante Pflege benötigt wird, gibt es auch die Spezial-Spitex, bei der aufgrund von Krankheitsbildern spezielle Bedürfnisse und damit besondere Kenntnisse oder Verhaltensweisen gefordert sind. Unter die Spezielle Spitex fallen:

    Demenz, Psychosoziale Betreuung, Onkologie, Palliative Care, Paraplegie, Pflege bei Kindern und Jugendlichen.

    Für diese Fälle werden die Mitarbeitenden einer Spitex-Organisation sowohl im professionellen Umgang mit den besonderen Krankheitsbildern als auch in den Bereichen der Hauswirtschaft und Betreuung kontinuierlich weitergebildet. Nur so lassen sich die speziellen Bedürfnisse von Klienten mit besonderem Pflegebedarf erfüllen.