Tarife
    Kontakt
    043 344 07 36
    Tarife

    Die Leistungen, die wir für Sie erbringen, gehen über diejenigen der öffentlichen Spitex hinaus. Wir offerieren Ihnen gerne einen Einsatz nach Ihren Wünschen.

    Die Spitex Puls24 ist eine private Spitex-Organisation mit eigener Konkordats-Nummer. Ärztlich verordnete Leistungen bezahlen die Krankenkassen (gemäss Kostengutsprache) und sind befreit von der Mehrwertsteuer (Stand: 1. Januar 2021). Das Gesetz (Art. 7a KLV) über die Pflegefinanzierung verlangt, dass Kunden eine Patientenbeteiligung von 10 % der Kosten für kassenpflichtige Leistungen selber bezahlen, dies zusätzlich zum normalen Selbstbehalt und der Franchise.

    Besonderheiten Kanton Zürich

    Besonderheiten Kanton Zürich

    Das Gesetz (Art. 7a KLV) über die Pflegefinanzierung verlangt im Kanton Zürich, dass Kunden eine Patientenbeteiligung von 10 % der Kosten für krankenkassenpflichtige Leistungen selber bezahlen, dies zusätzlich zum normalen Selbstbehalt (Fr. 7.65 pro Tag) und der Franchise.

    Besonderheiten im Kanton Aargau

    Im Kanton Aargau werden für pflegerische Leistungen der Spitex eine Patientenbeteiligung von 20% pro rata temporis bezahlt, maximal Fr. 15.35 pro Tag. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Altersjahr sowie Abrechnungen über die Invalidenversicherung (IV), Militärversicherung (MV) und Unfallversicherung (UV).

    Bild Info

    Kassenpflichtige Leistungen

    (gemäss Gesundheitsdirektion Kanton Zürich, für 2021)

     

    Kassenpflichtig sind gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG) die ärztlich verordnete Pflege und die dafür nötige Bedarfsabklärung.

     

    Leistungsart
    Preis
    Einheit
    Abklärung, Beratung, Koordination*
    CHF 76.90
    pro Stunde
    Untersuchung und Behandlung*
    CHF 63.00
    pro Stunde
    Grundpflege
    CHF 52.60
    pro Stunde

    Ihre Kosten

    Sie bezahlen je nach Kanton CHF 7.65 oder max. CHF 15.35 pro Tag (unabhängig von der Einsatzdauer oder wie oft wir täglich bei Ihnen vorbei kommen). Ausgenommen von der Patientenbeteiligung sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, sowie Leistungen zu Lasten der IV, MV und UV.

    Die Spitex Puls24 ist von allen Krankenkassen anerkannt und bei uns erhalten allgemein, halbprivat und privat Krankenkassenversicherte die bestmögliche Behandlung. Wir klären Ihnen gerne ab, welche Leistungen durch die Krankenkassen übernommen werden und welche unsere Klienten selber tragen.

     

    Nicht kassenpflichtige Leistungen

    Die obligatorische Krankenpflegeversicherung deckt keine hauswirtschaftlichen Leistungen und keine Pflegeleistungen, die nicht in der Krankenpflege-Leistungsverordnung KLV aufgelistet sind.

     

    Dienstleistungen / Zulagen
    Preis
    Einheit
    Hauswirtschaftliche und Wunschleistungen
    CHF 58.00
    pro Stunde
    Pikett- / Notfallbereitschaft
    CHF 5.00
    pro Stunde
    Notfalleinsatz
    CHF 150.00
    pro Stunde
    Nachtwache / Sitzwache
    Auf Anfrage
    24h Betreuung
    Auf Anfrage

    Nicht-kassenpflichtige Leistungen bezahlen die Klientinnen und Klienten grundsätzlich selber. Gewisse Bereiche können durch eine private Zusatzversicherung abgedeckt werden; wer keine Überraschungen erleben will, kontaktiert vorgängig seine Krankenversicherung.

    Ungedeckte Spitex-Leistungen können unter Umständen über Ergänzungsleistungen zurückerstattet werden. Menschen im AHV-Alter haben zudem unter gewissen Bedingungen Anspruch auf eine Hilflosenentschädigung; Informationen sind bei den zuständigen AHV/IV-Stellen respektive der Sozialberatungen der Gemeinden erhältlich.

     

    Wichtige Hinweise

    Ergänzungsleistungen

    Sie können Ergänzungsleistungen für Hilfe, Pflege und Betreuung zu Hause beantragen. Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort wo die Renten und das Einkommen nicht die minimalen Lebenskosten decken. www.ahv-iv.ch


    Stornierungsgebühr

    Die Stornierungsgebühr beträgt CHF 50,- pro Mal, für kurzfristige Absagen (weniger als 24 Stunden im Voraus) und Fehlbesuche (Abwesenheit des Klienten, trotz vereinbartem Termin).


    Zusätzliche Anpassungen im Einsatzplan

    Der Einsatzplan wird pro Monat einmal kostenfrei erstellt. Wird der Einsatzplan auf Wunsch der Klienten zusätzlich angepasst, werden dafür administrative Gebühren von CHF 50.-/h in Rechnung gestellt.


    Haushalt

    Hauswirtschaftliche Leistungen werden von den Krankenkassen, im Rahmen der Grundversicherung, nicht übernommen. Die Abklärung für hauswirtschaftliche Leistungen wird ebenfalls in Rechnung gestellt. Verfügen Sie über eine entsprechende Zusatzversicherung, übernimmt die Krankenkasse ggf. einen Anteil.


    Rechnungen

    Die Leistungen der Spitex Puls24 werden den Klienten monatlich in Rechnung gestellt. Es gilt eine Zahlungsfrist von 10 Tagen. Die durch Zahlungsausstände verursachten Mahn- und Umtriebs Spesen, werden den Klienten in Rechnung gestellt. Die Pflegeleistungen werden direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.


    Bewahren Sie Ihre Abrechnung der Krankenkasse und die der Spitex Puls24 für Ihre Steuererklärung auf. Sie können die Beträge geltend machen.

    Möchten Sie gerne zu Spitex Puls24 wechseln? 

    Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie und sind von früh morgens bis spät abends - nach Absprache auch rund um die Uhr - erreichbar:

     

    Kontaktieren Sie uns